RaabSTAT

Für die österreichisch-ungarische Grenzregion sind grenzüberschreitende Wasserläufe, wie die Raab, charakteristisch. Die Erhaltung eines entsprechenden ökologischen Zustandes sowie die Sicherstellung einer nachhaltigen Nutzung bedürfen daher einer bilateralen Abstimmung bzw. Zusammenarbeit. Im Rahmen des INTERREG AT-HU Projektes „RaabSTAT“ wird der chemisch-ökologische Zustand der Raab im Zuge gemeinsamer Untersuchungen erhoben und ausgewertet. Auf Basis der Ergebnisse können in weiterer Folge Maßnahmen zur Erreichung und Aufrechterhaltung eines guten Zustandes ausgearbeitet werden.

mecca unterstützt das Land Burgenland (Abteilung 5 – Baudirektion) bei der Abwicklung dieses INTERREG AT-HU Projektes.

Auftraggeber:

Land Burgenland

Tätigkeiten:

  • Projektkoordination (Organisation und Dokumentation von Partnertreffen bzw. Workshops)
  • Projektadministration (INTERREG-konforme Berichtslegung, Abwicklung von Vergabeverfahren)
  • Projektmonitoring (laufende Überwachung der Projektumsetzung)
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit (Organisation und Moderation von Veranstaltungen)
  • Übersetzungen (DE-HU, HU-DE)