Evaluierung Ländliche Entwicklung 14-20 – Evaluierungsbericht 2019

Das österreichische Programm zur ländlichen Entwicklung (LE-Programm) 2014-20 bündelt alle Maßnahmen zur Unterstützung des ländlichen Raumes.  Als Teil des Konsortiums der Firma metis wurde mecca für die begleitende Evaluierung von acht Vorhabensarten in der Priorität 6 des Programmes zur Entwicklung des ländlichen Raumes beauftragt. Nach dem abgeschlossenen Durchführungsbericht 2017 folgt nun die Bearbeitung des erweiterten jährlichen Evaluierungsberichtes 2019. mecca ist für die Evaluierung folgender Themenbereiche zuständig:

  • Tourismus: Unterstützung bei der Entwicklung von innovativen Pilotprojekten, Zusammenarbeit von kleinen Wirtschaftsteilnehmern, Arbeitsabläufe, Ressourcennutzung und       Tourismusdienstleistungen, Einrichtung und Betrieb von Clustern im ländlichen Tourismus, Investitionen in kleine touristische Infrastruktur
  • Dorferneuerung: Pläne und Entwicklungskonzepte, Umsetzung
  • Lokale Agenda 21
  • Umsetzung von Klima- und Energieprojekten auf lokaler Ebene

Auftraggeber:

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Tätigkeiten:

  • Dokumentenanalyse
  • Evaluierungsgespräche (Interviews) mit Stakeholdern
  • Einholung weiterer Expertise
  • Evaluierungsworkshops
  • Evaluierungsbericht