Entwicklungspotenzial-Strategie Wirtschaftsraum Weinviertel-Záhorie

Die Regionen Weinviertel und Záhorie haben ähnliche räumliche und wirtschaftliche Voraussetzungen. Die fehlende qualitativ hochwertige, direkte Verkehrsinfrastruktur über die March stellt jedoch ein Hemmnis für die wirtschaftliche Kooperation zwischen den beiden Regionen dar. Im Rahmen des Projekts wurde eine abgestimmte Strategie für den Ausbau der grenzüberschreitenden Verkehrsinfrastruktur entwickelt und die Diskussion mit den betroffenen Gemeinden hinsichtlich der Ausgestaltung neuer Grenzübergänge geführt.

ProjektpartnerInnen: ÖAR Regionalberatung, VVMZ
Länder: AT, SK

Auftraggeber:

Weinviertel Management

Tätigkeiten:

  • Ausarbeitung einer Entwicklungspotenzial-Strategie für den grenzüberschreitenden Raum Weinviertel-Záhorie
  • Coaching und Begleitung einer Befragung regionaler Stakeholder
  • Konzeption und Moderation von Runden Tischen
  • Coaching Qualifizierungsprogramm für UnternehmerInnen
  • Coaching Bedarfserhebung wirtschaftsnahe Ausbildung
  • Konzeption Ergebnis- und Imagebroschüre
  • Endbericht zur Dokumentation