EFES – Energieeffiziente Entwicklung von Siedlungen

Das Projekt „EFES – Energieeffiziente Entwicklung von Siedlungen, planerische Steuerungsinstrumente und praxisorientierte Bewertungstools“  überprüft die Energieeffizienz von Siedlungen u.a. hinsichtlich Bebauung, standortabhängiger Verkehrsbeziehungen und Energieversorgung aus Erneuerbaren. Steuerungsinstrumente der Siedlungsentwicklung werden bezüglich ihres Einflusses auf die Energieeffizienz bewertet und daraus Maßnahmenvorschläge abgeleitet.

ProjektpartnerInnen: Österreichisches Institut für Raumplanung, pos Architekten

Auftraggeber:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation u. Technologie

Tätigkeiten:

  • Modul 1: Erstellung eines Kriteriensets zur Energieeffizienzmessung von Siedlungen
  • Modul 2: Setup eines Bewertungstools inkl. Testläufen an 4 Siedlungen
  • Modul 3: Liste potenzieller Steuerungsinstrumente inkl. Handlungsempfehlungen
  • Modul 4: Wirkungsanalyse des systemdynamischen Modells
  • Modul 5: Kommunikation mit Stakeholdern – Berücksichtigung ihres Feedbacks zum Bewertungsmodell