Citynet – Netzwerk kleinregionaler Zentren (Österreich-Ungarn)

Durch die EU Erweiterung steigt der Kooperationsbedarf im Grenzraum: Wettbewerb zwischen Regionen, EU Förderprogramme, Zusammenwachsen der Wirtschaftsräume sowie Konzentration in den Metropolen. Auf Initiative des Regionalen Entwicklungsverbandes Industrieviertel und mit Unterstützung der Landesregierung und der NÖ Dorf- und Stadterneuerung wurde das INTERREG IIIA Projekt „Citynet“ ins Leben gerufen.

Auftraggeber:

Amt der NÖ Landesregierung, Regionaler Entwicklungsverband Industrieviertel

Tätigkeiten:

  • Standortkatalog: Publikation der Entwicklungsschwerpunkte
  • Entwicklungsworkshops: Fachveranstaltungen zu Themen wie Umwelt, Erneuerbare Energie, Bildung, Stadtmarketing, Tourismus
  • Periodische Infoveranstaltungen und Meetings der NetzwerkpartnerInnen
  • Plattform: Ausbau des Städtenetzwerks als grenzüberschreitende Plattform mit Entwicklung einer langfristigen Betreiberlösung
  • International: Erfahrungsaustausch, Einbindung in transnationale Projekte
  • Ausstellungsdesign
  • Veranstaltungsorganisation und Moderation
  • Begleitung von Planungsprozessen
  • Netzwerkaufbau und –betreuung