Your browser does not support JavaScript! Some parts of the website may not work properly!
Amt der Kärntner Landesregierung

Evaluierung der Photovoltaikanlagen-Verordnung Kärnten

2017

  • Dokumentenanalyse
  • Evaluierungsgespräche mit Stakeholdern
  • Einholung weiterer Expertise
  • Evaluierungsworkshops
  • Evaluierungsbericht

Wirtschaftskammer Wien

KEP-Dienste in Wien 2017

2017

  • Datenrecherche und -analyse sowie deren Interpretation und Aufbereitung
  • Workshops und Interviews mit den BranchenvertreterInnen
  • Aufbereitung, Durchführung und Auswertung einer (Online)-Befragung von KEP-DienstleisterInnen in Wien
  • Erstellung eines technischen Berichts und einer Publikation für die Veröffentlichung

EVN Energieversorgung Niederösterreich

Energieraumplanung

2016

  • Datenanalyse: Erarbeitung von Energieraumtypen
  • Erarbeitung von Nutzungsmöglichkeiten und Bebauungsvorschläge für Modellgemeinden/Energieraumtypen

Forschungsprojekt, gefördert durch FFG

Green Smart City Schwechat

2016

  • Projektmanagement
  • Beteiligungsprozesse
  • Klima-Check
  • Konzeption und Umsetzung von Visionen, Ideen, Ziele

Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Landesstraßen

Besucherlenkung KTM-Radroute Hohenau-Engelhartstetten

2016

  • Erarbeitung von Maßnahmen zur Besucherlenkung
  • Ausarbeitung eines Erlebnisleitfadens

Amt der Burgenländischen Landesregierung

Water Recycling Center Seewinkel

2016

  • Ausarbeitung und Vertiefung des LIFE-Projektkonzepts
  • interne und externe Projektkommunikation
  • technische und inhaltliche Ausarbeitung des LIFE Förderantrags
  • Einreichung des Projektantrags („eproposal“)

-

Vorlesungen TU Wien

2016

Lehrveranstaltungen 2016:

  • Kulturlandschaftsentwicklung
  • EX Strategien ländlicher Räume

Lehrveranstaltungen 2014:

  • Kulturlandschaftsentwicklung
  • EX Strategien ländlicher Räume
  • Energieraumplanung

Lehrveranstaltungen 2012:

  • Bewirtschaftsungskonzepte
  • EX Strategien ländlicher Räume

BMVIT

E_PROFIL

2015

  • Profilbildung für ausgewählte Quartiere
  • Identifikation von Maßnahmenbündel für ausgewählte Quartiere
  • Aufzeigen der wichtigsten Potenziale und Barrieren bei der Umsetzung
  • Diskussion und Abstimmung der Handlungspfade/Erarbeiten einer Roadmap
  • Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Leitfaden

 

Publizitätshinweis: Das Forschungsprojekt „E_PROFIL – Quartiersprofile für optimierte energietechnische Transformationsprozesse“ wird im Rahmen des Stadt der Zukunft Förderprogrammes (2. Ausschreibung) gefördert. Projektpartner: Department für Raumplanung (TU Wien, Fachbereich Stadt- und Regionalforschung, Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik), Forschungsinstitut für Urban Management and Governance (WU Wien), Magistrat der Landeshauptstadt Linz – Direktion Stadtentwicklung, Linz AG, Abteilung Bauphysik und Bauökologie (TU Wien) und mecca consulting.

Stadt der Zukunft ist ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

www.nachhaltigwirtschaften.at, www.eprofil.at

viadonau

Karten Donauraum (Recyclingsektor)

2015

  • Auswahl von 30-40 Standorten zur Darstellung
  • Recherche Abfallaufkommen für die ausgewählten Standorte: Altmetall & Schrott, Altpapier, Altglas, Altplastik
  • Recherche von relevanten Unternehmen im Recyclingsektor im österreichischen Donaukorridor
  • Kartografie und Layout, Karten und Tabellen auf Deutsch und Englisch

Amt der Kärntner Landesregierung

Evaluierung der Windkraftstandorträume-Verordnung Kärnten

2015

  • Dokumentenanalyse
  • Evaluierungsgespräche mit Stakeholdern
  • Einholung weiterer Expertise
  • Evaluierungsworkshops
  • Evaluierungsbericht

Weinviertel Management

Smart Mobility Region Weinviertel-Záhorie

2014

  • Auftaktgespräch zur Abstimmung mit dem Auftraggeber
  • Recherche, Abstimmung mit grenzüberschreitend relevanten Stellen
  • Workshop zur grenzüberschreitenden Mobilität in der Region
  • Konzept für Maßnahmen zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Mobilität
  • Abschließende Besprechung mit dem Auftraggeber

Energiepark Bruck

Unterstützung für „EXREN-EXplore REnewable ENergy“

2013

  • Fachliche Unterstützung bei der Vor-Selektion der potenziellen Unternehmen und wissenschaftlichen bzw. wissenschaftsnahen Einrichtungen in SK und AT
  • Fachliche Unterstützung bei der Sammlung und Fokussierung der Fragestellungen für die qualitativen und quantitativen Erhebung
  • Fachliche Unterstützung zur Vorinformation der Befragten
  • Evaluierung der Daten aus der Befragung und Vorbereitung des Symposiums zum grenzüberschreitenden Austausch
  • Fachliche Unterstützung bei der Aufarbeitung der potenziellen Ideen aus dem Symposium in Bezug auf deren Umsetzbarkeit sowie zeitlicher Realisierung

Technologieoffensive Burgenland

ESPAN – Energiestrategie Österreich-Ungarn

2012

  • Struktur & Aufbaubeschreibung
  • Ziele und Auswirkungen des Kyoto-Protokolls auf das Burgenland und Westpannonien
  • Vergleich Energieverbrauch und Produktion der Regionen
  • Zukunftsszenarien
  • Zieldefinierung 2020 und Ausblick auf 2050
  • Maßnahmenbeschreibung

Technologieoffensive Burgenland

Energie-Vergleichsstudie Burgenland-Trnava

2011

  • Desk Research Energieverbrauch, Energieproduktion, Zukunft
  • SWOT-Analyse
  • grenzüberschreitende Workshops
  • Praxismodul „Energiekooperation“
  • Erstellung einer Vergleichsstudie zu Energieverbräuchen und -potenzialen im Burgenland (AT) und im Selbstverwaltungskreis Trnava (SK)

-

Vorlesung ETIA TU Wien

2011

  • Vorlesung „Introduction to environmental project management“ ergänzt durch Gruppenarbeiten und Diskussionen

Amt der Kärntner Landesregierung

Raumordnung und nachhaltige Energienutzung in Oberkärnten

2010

  • Analyse der erneuerbaren Energiepotenziale in Oberkärnten (Bezirke Spittal und Hermagor)
  • Grobbeurteilung von Standorten für erneuerbare Energieträger
  • Umfeldanalyse relevanter AkteurInnen auf Landesebene zur besseren Abstimmung zwischen Raumplanung und Energie
  • Projektmanagement und Organisation eines „Energietages“
  • Veranstaltungsorganisation
  • Netzwerkaufbau und –betreuung

LEADER Region Niederösterreich Süd

Klima- und Energiemodellregion NÖ Süd

2010

  • Erstellung einer Leistungsbeschreibung für die Antragstellung
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung des Förderantrags
  • Betreuung der Antragseinreichung einschließlich Überprüfung der Einreichunterlagen auf Vollständigkeit
  • Projektmanagement
  • Förderakquisition
  • Moderation
  • Netzwerkaufbau und –betreuung

LEADER Region Marchfeld

Regionales Energiekonzept Marchfeld

2010

  • Analyse des energetischen Ist-Zustandes der LEADER-Region
  • Potenzialabschätzung
  • Individuelle Zieldefinition
  • „Roadmap“ zur Schaffung einer nachhaltigen Energiezukunft
  • PR und Kommunikation
  • Projektentwicklung und Projektmanagement
  • Begleitung von Planungsprozessen
  • Moderation
  • Netzwerkaufbau und –betreuung

Energiepark Bruck

Klima- und Energie-Modellregion RÖMERLAND Carnuntum – auf dem Weg zur 100% Erneuerbare Energie Region

2010

  • Erstellung einer Leistungsbeschreibung für die Antragstellung
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung des Förderantrags
  • Betreuung der Antragseinreichung einschließlich Überprüfung der Einreichunterlagen auf Vollständigkeit
  • Projektmanagement
  • Begleitung von Pilotprojekten in der Region: Regionale Solarliga 2012, 2013

Energiepark Bruck

Regionales Energiekonzept Niederösterreich Süd

2010

  • Coaching und Strategieentwicklung
  • Moderation von Projektveranstaltungen
  • Geodatenmanagement und Datenaufbereitung
  • Kartographie und Layout

Technologieoffensive Burgenland

MOVE towards Energy Sustainability: SWOT-Analyse

2010

  • Datenrecherche zur Erstellung einer SWOT Grobanalyse
  • Interviews mit Schlüsselpersonen aus den Teilregionen
  • Erstellung des Zwischen- und Endberichts inkl. Visualisierung
  • Präsentationen im Rahmen internationaler Projekttreffen
  • Veranstaltungsorganisation
  • Moderation

Regionaler Entwicklungsverband Industrieviertel

Klima- und Energiemodellregion Ebreichsdorf

2009

  • Erstellung einer Leistungsbeschreibung für die Antragstellung
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung des Förderantrags
  • Betreuung der Antragseinreichung einschließlich Überprüfung der Einreichunterlagen auf Vollständigkeit
  • Projektmanagement
  • Erstellung des Umsetzungskonzepts für die Modellregion: Analyse Energieverbrauch, Einsparpotenziale, Potenziale Erneuerbare Energieträger, regionale SWOT-Analyse
  • Formulierung von energiepolitischen Zielen für die Region und Strategieentwicklung
  • Erstellung eines Arbeitsberichtes des Umsetzungskonzepts
  • Veranstaltungsorganisation, Moderation

Amt der Kärntner Landesregierung

Studie Umweltbildung Kärnten

2009

  • Recherche der Kärntner Umweltbildungsszene
  • Erstellung der Machbarkeitsstudie: Inhalt, Organisation, Finanzierung
  • Moderation der Workshops
  • Vernetzung der UmweltbildungsakteurInnen

Klima- und Energiefonds

ClimateMOBIL – Mobilitätsmanagement und Klimaschutz in Regionen

2009

  • Begleitung von Planungsprozessen
  • Gesamtprojektleitung
  • Projektmanagement und Dissemination
  • federführende Bearbeitung AP1 „Mobilitätsmanagement in und für (Energie)Regionen“
  • federführende Bearbeitung AP4 „Regionallabor Mobilität“
  • Mitarbeit AP2 „Instrumente der Mobilitätsbewertung“
  • Mitarbeit AP3 „Strukturen des Mobilitätsmanagements“

Energiepark Bruck

Regionales Energiekonzept Römerland Carnuntum

2009

  • Coaching und Strategieentwicklung
  • Geodatenmanagement und Datenaufbereitung
  • Kartographie und Layout
  • Veranstaltungsorganisation

Bundesministerium für Verkehr, Innovation u. Technologie

EFES – Energieeffiziente Entwicklung von Siedlungen

2009

  • Modul 1: Erstellung eines Kriteriensets zur Energieeffizienzmessung von Siedlungen
  • Modul 2: Setup eines Bewertungstools inkl. Testläufen an 4 Siedlungen
  • Modul 3: Liste potenzieller Steuerungsinstrumente inkl. Handlungsempfehlungen
  • Modul 4: Wirkungsanalyse des systemdynamischen Modells
  • Modul 5: Kommunikation mit Stakeholdern – Berücksichtigung ihres Feedbacks zum Bewertungsmodell

PAN PLAN

Planungsatlas Santana

2008

Konzeption und Erstellung eines Atlasses mit folgendem Aufbau:

  • Lage in Europa, überregional, in der Region
  • Santana und Umgebung: Themenkarten Hauptstraßen und Eisenbahnen; Landwirtschaft und Industrie

Santana en detail:

  • Themenkarten Straßen und Eisenbahnen
  • Raumplanung: Zentren und Subzentren
  • Flächenwidmung: Schutzzonen
  • Wohnen: Erweiterungsgebiete
  • Einkaufen und technische Dienstleistungen
  • Tourismus; Gesundheit
  • Bildung und Freizeit, Sport
  • Kultur und öffentliche Gebäude

BMVIT

UVP Vorverfahren S3 Weinviertler Schnellstraße

2008

  • Stellungnahme zum UVE-Konzept der ASFINAG
  • Durchsicht der einlangenden Stellungnahmen zum UVE-Konzept seitens Umweltanwalt, mitwirkenden Behörden und Standortgemeinden
  • Teilnahme an einer Sachverständigensitzung in der die Stellungnahmen der einzelnen Sachverständigen zu einer gemeinsamen Erklärung zusammengefasst wurden

Bundesministerium für Verkehr, Innovation u. Technologie

REGIO Energy

2008

  • Veranstaltungsorganisation
  • Netzwerkaufbau und –betreuung

Analyse folgender Energiearten auf Bezirksebene:

  • Biomasse
  • Solarthermie & Photovoltaik
  • Windkraft
  • Kleinwasserkraft
  • Tiefe Geothermie
  • Umgebungswärme (Wärmepumpen)

Planungsgemeinschaft Ost

Raum- und Energiepotenziale in der Ostregion

2007

  • Inhaltliche Recherchen, räumliche Analysen und Visualisierungen
  • Laufendes Projektmanagement, Informationstransfer und Dokumentation
  • Organisation und Moderation der Steuerungsgruppe
  • Organisation und Moderation von ExpertInnenworkshops
  • Betreuung und Koordination optionaler Zusatzmodule
  • Abschlussbericht und Kartenband
  • Publikation

Amt der NÖ Landesregierung

NEST: Zentrum für nachhaltige Energiesysteme Bruck/Leitha

2006

  • Know-how Vernetzung Erneuerbare Energie durch Konzeption und Durchführung einer „EnergyTour“
  • Dokumentation österreichischer Expertise und Referenzprojekte zur erneuerbaren Energie
  • Konzeption und Programmierung (SQL, PHP, HTML) einer interaktiven Datenbank für Projekte im Bereich der erneuerbaren Energie

Projektarchiv

Sehen Sie alle unsere Projekte..